Facebook

AASW18 Sponsoren

MSVOE image

Die Idee zum Austria Cup kam von Moni Eisl, der auch den prächtigen Silberpokal dazu stiftete. Moni Eisl hat damals in einer YCA-Aussendung folgendes geschrieben: „Der Start sollte für alle YCA- und ÖSV Mitglieder möglich sein. Meine Idee ist, dass auch Cruising-Segler einmal eine Regatta und zwar mit Spinnaker fahren können“. 
Und dieser legendäre Bewerb wurde zum ersten Mal im Mai 1990 vom Yacht Club Austria unter dem Commodore Ingo Kleinschmidt organisiert und in Lignano ausgetragen.

Aus der Idee von Moni Eisl wurde eine erfolgreiche Offshore Regatta in der oberen Adria, die seit 1990 ohne Unterbrechung jedes Jahr stattgefunden hat. Austragungsorte waren wie schon erwähnt Lignano, Biograd, Izola und Punat. In Punat stationierte der Austria Cup bereits in den Jahren 1997, 1998 und 1999 und dann wieder von 2015 bis 2019.
Moni Eisl wird den Mitgliedern des Yacht Club Austria und vor allem den Regattaseglern wegen seiner Leistungen für den Club immer in Erinnerung bleiben.